· 

Fit in den Frühling mit der Übung des Monats März

Dabei spielt auch die Atmung eine große Rolle. Frische Luft ist ebenfalls ein Effekt des Frühlings, denn sobald die ersten Blüten und Blätter sich der Sonne entgegenstrecken, wird auch wieder mehr Sauerstoff produziert, der für uns so wichtig ist. Auch die Muskulatur benötigt Sauerstoff, um kräftig und geschmeidig zu bleiben. Deswegen ist es wichtig, bei allen Übungen tief und kräftig zu atmen. 

Hier also die Übung des Monats März: “Die freie Schulter” 

 

Körperregion: Schultergürtel                           

Trainingsbereich: Mobilisation 

Ausgangsposition: aufrechter Sitz oder aufrechter Stand

 

Übungsausführung: auf den Atemfluss achten, tiefe Atemzüge, die Lungen gut füllen und leeren! Je 6-10 Wiederholungen.

                 

1. Schulterkreisen vorwärts und rückwärts:

Große bewusste Kreise, der Kopf bleibt so weit als möglich in der Verlängerung der Wirbelsäule (Scheitelpunkt Richtung Himmel, Blick geradeaus). Zuerst einseitig (rechte Schulter, dann linke Schulter) und dann beidseitig (beide Schultern gleichzeitig)

 

2. Lass los!

Beide Schultern hochziehen (langes Einatmen), dann mit dem Ausatmen fallen lassen (schnell; Atem forciert, geräuschvoll durch den Mund ausstoßen). Einige Atemzüge nachspüren, dann wiederholen (3-5 Mal)

 

3. Armpendeln:

Mit den Fingern der rechten Hand auf den Bereich der linken Schulterhöhe greifen (hinter dem Ansatz des Schlüsselbeins), Finger gut in der Muskulatur verankern, dann den Arm locker vor und zurück pendeln lassen. Nach ca. 1 Minute wechseln (linke Hand greift auf rechte Schulter und rechter Arm pendelt)

 

Gutes Gelingen!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Anmeldung zum Newsletter

* indicates required
Email Format

Kontakt

Sinn.Voll.Leben

Gisinger KG

Bildgasse 10/22B, 6850 Dornbirn

 +43 664 4 346 746  

office@sinnvollleben.jetzt

 

AGB's


Disclaimer